Über Masannah

Astrid Langlotz

Tanzpädagogin, Dipl. Soz. Pädagogin

Seit 1991 intensives Studium des Orientalischen Tanzes und der osteuropäischen Folklore bei international bekannten Tänzern und Lehrern. Seit 1996 eigenes Tanzstudio.

In den traditionellen Kreistänzen Osteuropas begenete ich zum ersten Mal der Kraft und der Schönheit archaischer Tänze. Von da aus führte mich mein Weg zum Orientalischen Tanz. Hier entdeckte ich etwas für mich vollkommen Neues: den Tanz mit dem gesamten Körper.

Orientalische Tänzerinnen bewegen Kopf, Schultern, Brustkorb, Arme, Bauch, Hüfte, Beine…Es wird isoliert und wieder zusammengesetzt, in immer neuen Varianten. Faszinierend: eine Massage durch den ganzen Körper. Erste Lehrerin wurde Monika Kaiblinger-Ickert vom Zentrum für Orientalischen Tanz in München.

Wichtige Meilsensteine meiner Entwicklung waren Tanzfortbildungen bei „Nahema“ sowie Beata und Horacio Cifuentes. Vielerlei Kurse bei Lehrern wie Sahra Saeeda, Scherry Rose, Farida Fahmy, etc. begleiteten diesen Prozess.